Einbruchschutz für Türen und Fenster – Schützen Sie Ihr Hab und Gut

Einbrüche in Wohnungen und Betriebe sind keine Erfindung der Filmindustrie: Sie geschehen wirklich und das jeden Tag! Allein Wohnungseinbrüche werden in Deutschland jährlich zwischen 100.000 und 170.000 gemeldet. Bei den meisten Einbrüchen verschaffen sich die Täter Zutritt durch Fenster und Türen. Diese lassen sich mit einem zusätzlichen Einbruchschutz effektiv sichern.

Allgemeine Gefahren durch Kriminalität

Einbrecher haben ein Ziel und eine Angst. Sie wollen unbemerkt Eigentum entwenden und die Angst ist, erwischt zu werden. Sie sehen sich die Häuser in der Regel genau an, wenn sie einen Einbruch planen. Dabei analysieren sie die vorhandenen Sicherungen gegen Einbruch. Sind die Sicherheitsvorkehrungen zu gut, suchen sie sich lieber ein leichteres Ziel.

Ein Einbruch ist immer mit einem unschönen Erlebnis für den Betroffenen verbunden. Wird in der Abwesenheit der Person eingebrochen, ist das ein herber Schlag für das Sicherheitsgefühl. Oftmals sind psychische Probleme und ein dauerhaftes Gefühl der Unsicherheit die Folgen. Noch schlimmer ist es allerdings, wenn in Anwesenheit eingebrochen wird. Egal, ob Sie allein wohnen oder mit der Familie: Sie möchten sicher nicht im Schlaf von einem Einbrecher überrascht werden.

In den meisten Fällen nutzen Einbrecher vorhandene Sicherheitslücken. Beispiele sind nicht abgeschlossene Türen oder gekippte Fenster. Derartige Einladungen nehmen Einbrecher gerne an. Eine Gefahr besteht allerdings generell bei Fenstern und Türen. Hier können die Verbrecher Hebel oder Geräte ansetzen, um den Schließmechanismus zu zerbrechen. Ein zusätzlicher Einbruchschutz verhindert das gewaltsame Aufhebeln, indem er selbst beim Zerbrechen des tür- oder fenstereigenen Schließmechanismus standhält.

Sicherheit am Arbeitsplatz

Grundsätzlich bestehen am Arbeitsplatz die gleichen Gefahren wie bei einem Wohnungseinbruch. Hier stellen Fenster und Türen ebenfalls die Schwachstellen am Gebäude dar. Natürlich werden Sie besondere Werte zusätzlich sichern, zum Beispiel mit einem Safe oder einer speziellen Sicherheitstür. Selbst ein Einbruch in normalen Geschäftsräumen wie dem Büro ist allerdings gefährlich, weil die Täter an sensible Daten gelangen. Mit einer zusätzlichen Einbruchsicherung lassen sich frei zugängliche Fenster und Türen unkompliziert mechanisch sichern.

Einbruchsicherung von Einbruchsicher24

Die Tür- und Fenstersicherungen bestehen aus einer Sicherungsstange, zwei Führungen mit Dauermagneten und einem Sicherungsstift. Die Sicherungsstange wird dabei in eine Führung eingesetzt und blockiert das Fenster oder die Tür auf der ganzen Breite. Der Dauermagnet hält die Stange in Position. Zum Öffnen des Fensters/der Tür lässt sich die Stange einfach in der Führung verschieben. Im Gegensatz zu ähnlichen Systemen besteht hier der Vorteil, dass die Sicherungsstange zum Öffnen nicht entfernt wird, sondern sie verbleibt immer in der Führung. Das verhindert ein späteres Vergessen.

Die Sicherung ist dank verschiedener Grundlängen zwischen 115 cm und 300 cm an nahezu jeder Stelle einsetzbar. Grundsätzlich kann unsere Sicherung immer wahlweise oben und/oder unten angebracht werden, je nachdem, welche Variante für den Einzelfall vorteilhafter ist. Dabei ist es egal, ob Sie ein Einzelfenster, eine Doppeltür oder eine Balkon-Schiebetür besitzen: Der Einbruchschutz verhindert mechanisch das gewaltsame Öffnen.

Einbruchschutz für Fenster

Fenster mit dem Stand der Technik sind so ausgeführt, dass es nicht einfach ist, Werkzeug anzusetzen. Mit ein wenig Zeit und Kraft jedoch gelingt es auch mit einem Brecheisen, einen Spalt zu formen. Dadurch kann der Einbrecher mehr Gewalt ausüben und schließlich die Verriegelungen zerbrechen.

Unsere Fenstersicherung ist made-in-Germany und verhindert genau das. Das Vierkantprofil aus Stahl sowie die Führungen halten die Kräfte aus, bei denen Ihr Fenster bereits nachgibt. Sie sichern gleichermaßen die Griff- und Bandseite. Um den Komfort zu erhöhen, lässt sich die Fenstersicherung komplett ohne Schlüssel bedienen. Das verhindert auch, dass Ihnen ein Schlüssel abhanden kommt und die hochwertige Sicherung unbrauchbar ist.

Einbruchsicherung für Türen

Moderne Außentüren verfügen häufig bereits über Sicherungen gegen Einbruch. Sie sind zum Beispiel verstärkt und weisen stabilere Schlösser auf als Innentüren. Mit genug Gewalt lässt sich aber bei vielen Türen ein Spalt aufhebeln, der groß genug ist, damit Falle und Riegel aus dem Türrahmen herausgehebelt werden. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um eine Holz- oder Kunststofftür handelt.

Unsere zusätzliche Türsicherung made-in-Germany bewirkt, dass selbst eine Tür, deren Schloss aufgebrochen oder geknackt wurde, verschlossen bleibt. Ein stabiles Vierkantprofil aus Stahl hält allen Belastungen stand und sichert Schloss- und Scharnierseite der Tür. Bohren im Türrahmen ist nicht nötig. Und das Beste ist: Die Verriegelung wird komplett ohne Schlüssel und Werkzeug bedient.

Türsicherung für Schiebetüren

Schiebetüren werden meist auf dem Balkon oder der Terrasse verbaut. Sie lassen Licht ins Haus und sind schön anzusehen, bieten aber wie alle Fenster und Türen ein Angriffsziel für Einbrecher. Normalerweise sind diese Türen auf beiden Seiten verriegelt, wodurch der Verbrecher zwar mehr Kraft aufwenden muss, bei entsprechend erwartetem Diebesgut wird er das aber gern auf sich nehmen. Er nutzt wie bei Fenstern die Hebelkraft, bis die Verriegelungen zerbrechen.

Unsere Schiebetürsicherung hält, wo normale Verriegelungen brechen. Ein Vierkantprofil aus Stahl sichert die Tür und wird entweder in der Laibung oder Führung der Tür montiert, sodass der Schiebeweg blockiert wird. Die Sicherungsstange wird zum Öffnen der Tür heruntergeklappt. Es ist kein Schlüssel nötig, um die Tür zu ver- und entriegeln. Mit dem Einbauort entscheiden Sie, ob die Sicherung von außen sichtbar ist oder nicht. Natürlich wird unsere Türsicherung in Deutschland gefertigt.

Fazit Einbruchsicherung – Türen und Fenster vor Einbruch schützen

Fenster und Türen stellen schon immer die Schwachstellen Ihres Gebäudes dar, da sich diese relativ leicht aufbrechen lassen. Mit einem speziellen Einbruchschutz von Einbruchsicher24 können Sie genau das verhindern. Die Tür- und Fenstersicherung ist universell einsetzbar und verhindert das mechanische Öffnen. Sie ist einfach in der Montage, komfortabel in der Bedienung und bleibt auch bei gekippten Fenstern oder Balkontüren aktiv.  Bei Verwendung dieser Einbruchsicherung schützen Sie sich vor Einbrechern.